Rom-Blog - Tipps für Ihren Urlaub in Rom, das Wetter in Rom, der Stadtplan von Rom, nette Restaurants, Sehenswertes, Geschichte und Geschichten über Rom, ein günstiger Flug, ein Mietwagen oder eine Reiserücktrittversicherung ... und nicht zu vergessen: leckere Rezepte der italienischen Küche: im Rom-Blog von O-Solemio werden Sie fündig.
Kurioses, Reiseberichte, Restaurant Tipps, Kochrezepte können Sie bei uns lesen, kommentieren oder auch selbst verfassen.
Es ist ganz einfach: um einen Kommentar abzugeben, klickt man auf den »Kommentare«-Link unterhalb des Artikels. Kommentar verfassen, E-Mail-Adresse angeben, auf »Abschicken« klicken und fertig. Zurück zur Blog Hauptseite per Klick auf das O-Solemio-Logo.
Um einen Artikel zu schreiben, muss man sich bei uns registrieren.
Die Daten dienen ausschließlich der Blog-Registrierung!

Rom – Auf der Reise mit National Geographic

Donnerstag, 28. November 2013

National Geographic, 125 anni. La Grande Avventura

“Das große Abenteuer” ist der Titel der Ausstellung, die zur Zeit im Palazzo delle Esposizioni in Rom läuft und den Besucher auf eine Reise mitnimmt, die 125 Jahre lang ist.
Viele Fotos der Zeitschrift kennen wir, denn sie sind um die Welt gegangen, häufig beeindruckende Bilder fremder Welten.
Jetzt gibt es die Möglichkeit, viele davon in dieser Ausstellung zu bewundern. Noch bis zum 2. März 2014

Palazzo delle Esposizioni
Via Nazionale, 194
00184 Roma

Info 06 39967500
Di, Mi, Do und So: 10 – 20 Uhr
Fr und Sa: 10 – 22.30 Uhr

Eintritt: 7,50 €

AUGUSTUS – Ausstellung in Rom

Donnerstag, 21. November 2013

Augustus – Er war der grösste Herrscher des Römischen Reichs. Er kreierte das Imperium und begründete damit eine neue Epoche der Weltgeschichte.
Anlässlich seines 2.000sten Todestags ist ihm eine Ausstellung in den Scuderie del Quirinale gewidmet, in der Büsten, Statuen, Schmuck und Kunstgegenstände, Reliefe und Tempelfriese zu sehen sind, die Museen aus ganz Europa zur Verfügung gestellt haben.
Die 40 jährige Herrschaft von Kaiser Augustus wurde sehr häufig mit großartigen Begriffen beschrieben, verherrlicht, er einem Gott gleichgestellt. Eine kritische Betrachtung seines Werks und der Ausstellung kann man in der FAZ nachlesen.

Die Ausstellung geht noch bis zum 9. Februar 2014

Scuderie del Quirinale
Via XXIV Maggio 16
Sonntag bis Donnerstag 10-20 Uhr
Freitag und Samstag 10-22.30 Uhr
Eintritt 12 Euro

Neue Ferienwohnung bei O-Solemio-Rom

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Ganz frisch im Programm ist die Ferienwohnung Giovanni im Viertel Prati, in der Nähe vom Vatikan. Sie ist perfekt für 2 Personen, auf einem ausklappbaren Sessel findet auch eine dritte Person einen bequemen Schlafplatz.
Zu Fuß ist man von hier in 5-10 Minuten am Vatikan mit den Vatikanischen Meseen und dem Petersdom. Die super Anbindung durch Metro und Bus ermöglicht dem Gast auch die Altstadt, wie Spanische Treppe und Trastevere in kurzer Zeit zu erreichen.
Auf Anfrage gibt es im Moment besonders günstige Angebote.
Mehr dazu auf o-solemio – Ferienwohnung in Rom

Spaziergang durch Rom

Montag, 14. Oktober 2013


Auf diesem “Spaziergang duch Rom” eröffnen sich ungewöhnliche Blickwinkel der ewigen Stadt.
Kunstwerke, die nichts mit der antiken Kultur Roms zu tun haben, aber genauso zum Stadtbild gehören wie Kuppeln und alte Mauern. Der Fotograf Maurizio Cofini hat sie aufgespürt und zum Thema dieser Ausstellung gemacht. In der Vergangenheit hat er mit faszinierenden Fotos seine Reisen nach Südostasien dokumentiert.
Der Einritt ist kostenlos, es lohnt sich auf jeden Fall einen Blick hinein zu werfen. Auch wegen dem Ausstellungsraum, der Biblioteca Vallicelliana.

16. Oktober – 2. November
Mo-Sa 10-13 Uhr
Biblioteca della Vallicelliana
Piazza della Chiesa Nuova, 18 – 2. Etage
Rom

Freie Fahrt für Berliner Abo-Kunden in Rom

Montag, 30. September 2013

Berliner Abo-Kunden der BVG haben die Möglichkeit einmal im Jahr bis zu 7 Tage kostenlos in Rom die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen.
Die Wochenkarte für Rom bekommt man am ATAC-Schalter im Bahnhof Termini. Der Schalter befindet sich im Untergeschoss des Bahnhofs in der Nähe der Schranken der Metro.
Benötigt wird die gültige Abo-Karte aus Berlin und der Reisepass oder Personalausweis. Am besten bringt man gleich auch Fotokopien der beiden Dokumente mit.

Europäische Tage des Kulturerbes

Donnerstag, 20. September 2012

Am 29. und 30. September finden wie alljährlich die Tage des Europäischen Kulturerbes statt, an denen staatliche Museen freien Eintritt gewähren.
Auch das Kolosseum ist dabei. Sicher wird es ziemlichen Andrang geben.
Da ist es vielleicht besser auf unbekanntere Museen auszuweichen. Sehenswert sind z.B.: die Centrale Montemartini, ‘Macro – Museum für kontemporäre Kunst, Musei di Villa Torlonia.

Freien Eintritt gibt es an den beiden Tagen auch im Haus von Goethe

Bella Napoli – lecker Essen in der Nähe vom Vatikan

Samstag, 21. Juli 2012

Hier ein Bericht von einem Gast, der in der Unterkunft “La Terrazza” untergebracht und ganz begeistert von dem Restaurant Bella Napoli dort in der Nähe war:

Die Wohnung war wirklich so, wie von Ihnen beschrieben und wir haben uns dort sehr wohl gefühlt: Die kleinen Läden in der Umgebung und der Markt halfen uns das abgepackte Brot und Gebäck zu überstehen (- dies soll keine Kritik sein, denn es war alles frisch und sauber und wohlüberlegt!) Kontakt mit dem wenig Englisch sprechenden Nachbarn kam nur einmal zustande und ich fragte sogleich nach einem netten Ristorante – und die Empfehlung war eine Offenbarung! Keine hundert Meter entfernt gibt es das „Bella Napoli“.
Dieses Restaurant liess uns alle Romempfehlungen vergessen (wir hatten viele davon) und uns nur noch dort speisen. Versuchen Sie es einmal, man kann gar nicht all die Köstlichkeiten aufzählen , wenn man einmal von den borniert-italienischen Kellnern absieht!(->Aber das gehört zu Italien nun einmal dazu und wir mögen es!): das heißt, kein persönliches Wort, kein Danke, Getränke werden auf den Tisch geknallt…

Ich wollte Ihnen Fotos von den Speisen mailen, aber die sind auf der Internetseite viel besser getroffen uns sehen wirklich so aus.

Anbei nur ein paar Fotos vom Vorspeisenbufett, an dessen Preis ich mich als einziges erinnere: 9,50 €, was aber bei den mindestens 40 Varianten (wie werden die täglich frisch auf den Tisch gebracht?) sehr günstig ist.
Ich weiss nur, dass die Preise sehr zivil waren!

Tommaso in Trastevere – Gäste-Feedback

Sonntag, 24. Juni 2012

Hallo Frau Bomber,
inzwischen sind wir nach einem wunderschönen Rom-Wochenende nun schon wieder eine Woche zurück in der Heimat. Trastevere war fantastisch und ist meiner Meinung nach der perfekte Stadtteil für einen Rom Aufenthalt. Abends durch die Straßen und Gassen zu laufen, die vielen Restaurants und das Leben in Trastevere sind allein bereits Grund genug für eine Rom Reise.
Das Hotel Tommaso in Trastevere hat uns gut gefallen. Die Lage war perfekt und
das Personal war sehr hilfsbereit, man hat sich sehr schnell wohl gefühlt. Die einzige Überraschung war, dass entgegen unserer Erwartung kein Frühstück inbegriffen war, was wir aufgrund des Namens (“B&B”)  erwartet hatten. Dies war aber nicht wirklich ein Problem, da genügend Bars in direkter Nähe waren. Ich denke, es wäre aber gut in der Beschreibung des Hotels darauf hinzuweisen.
Dennoch kann ich das Hotel Tommaso in Trastevere weiter empfehlen: Die verkehrsgünstig Lage in Trastevere zusammen mit dem netten Ambiente und Personal hat uns sehr gut gefallen.

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen,
Horst S.

Sommerangebot für eine Ferienwohnung in Rom

Donnerstag, 7. Juni 2012

Ferienwohnung Casa Agnese in RomNormalerweise wird die Casa Agnese an Studenten  vermietet.
In den Sommermonaten, wenn diese nicht in Rom sind, wird sie zur günstigen Ferienwohnung.

Einrichtung und Ausstattung sind nicht spektakulär, sondern eher einfach. Aufgelockert wird die Atmosphäre durch die Bilder der Vermieterin. Sie ist Künstlerin und sehr aktiv in verschiedenen Projekten, besonders mit Kindern.Ferienwohnung Casa Agnese in Rom
Die Lage der Ferienwohnung ist dafür superzentral und für den Preis findet man ansonsten höchstens einen Schlafplatz in der Jugendherberge außerhalb der Stadt.

Drei Doppelzimmer und ein zusätzlicher Schlafplatz im Wohnzimmer bieten Unterkunft für bis zu 7 Personen. Zur Ferienwohnung gehören auch die Küche und zwei Badezimmer.

Ferienwohnung Casa Agnese in RomDie dicken Mauern des aus den 30er Jahren stammenden Gebäudes verhindern, dass es hier im Sommer heiss wird, für frische Luft sorgen außerdem  Ventilatoren, die sich in allen Schlafzimmer befinden.

Eine Bushaltestelle für Verbindungen in die Altstadt von Rom und die Stazione di San Pietro, von wo aus man mit dem Zug zum Flughafen Fiumicino kommt, sind ein weiterer Pluspunkt.

Zusätzliche Informationen, Anfragen oder Buchung über O-Solemio-Rom oder direkt über die Seite der Ferienwohnung Casa Agnese.

 

Pompi – Tiramisù an der Spanischen Treppe

Dienstag, 24. April 2012

Pompi – seit Ewigkeiten (1960) steht dieser Name für superleckeres Tiramisù.

Pompi hält für jeden Geschmack etwas bereit. Wer glaubt, Tiramisù sei nur auf Espresso- Kakao – Basis, der hat sich getäuscht: es gibt natürlich immer  den klassichen Geschmack, daneben aber z.B. auch Erdbeer und Banane-Bitterschokolade. Der Hit dieses Sommers soll ein Tiramisù mit Piña Colada Geschmack sein.
Wer O-Solemio-Rom auf fb verfolgt, hatte den Tipp schon erhalten. Bis vor ein paar Monaten gab es Pompi allerdings nur an der Piazza Re di Roma, ganz gut mit der Metro zu erreichen und zu Fuß vom Appartamento Gallia.
Bei einem Spaziergang in der Altstadt von Rom habe ich dann gestern den Pompi-Store entdeckt: in der Via della Croce 82, ganz in der Nähe der Spanischen Treppe. Hier gibt es kein Café, wie an der Piazza Re di Roma, aber alle Leckereien, schön eingepackt zu kaufen.
Auch hierher kommt man mit der Metro – man kann natürlich den Besuch auch mit einem Bummel im Viertel um die Spanische Treppe verbinden. Und wenn man im Nido Romano, der Ferienwohnung Vittoria oder der Fewo Piazza di Spagna wohnt ist der Laden in der direkten Nachbarschaft.

Übrigens habe ich dort in der Nähe in der Via della Croce 29 einen wirklich guten Espresso bei den Gebrüdern D’Angelo getrunken und die ausgestellten Kleinigkeiten zum Essen sahen auch sehr vielversprechend aus.