Archiv für die Kategorie: 'Politik'

Kulturtaxe in Rom

Donnerstag, 3. Februar 2011

Die Kurtaxe kennt man aus deutschen Küstenorten und Kur-Bädern. In Rom gibt es nun seit Anfang des Jahres eine Touristensteuer, sozusagen eine Kulturtaxe. Bis zu 3 € pro Person und Übernachtung. Die sollen die leeren Kassen der Stadt füllen helfen und nach Aussage von Bürgermeister Gianni Alemanno Dienstleistungen garantieren, von denen auch die Touristen profitieren. [...]

sprachlos

Freitag, 28. Januar 2011

Die Skandale um den italienischen Ministerpräsdenten nehmen hier seit Wochen die Schlagzeilen ein. Was aus Zeugenaussagen und Abhör – Protokollen hervogeht übertrifft alle Vorstellungen, sebst derjenigen, die sich der B-Gerhirnwäsche der letzten zehn Jahren entzogen haben. “Europa heute” vom Deutschlandfunk dokumentiert in vier Folgen die Anklagedetails und stellt Aussagen Berlusconis dagegen. Der Cavaliere lässt sich [...]

Ende in Sicht?

Mittwoch, 10. November 2010

Ich muss zugeben, dass ich in letzter Zeit im Blog nicht besonders aktiv war. Eine gewise Lustlosigkeit hat mich ergriffen. Was soll ich über Filmfestival, Leonardo da Vinci und kulturelle Veranstaltugen in Rom berichten, wenn dieses Land dabei ist in Müll und Schlamm zu versinken. Die Eskapaden von Mister B. werden immer unglaublicher. Noch unglaublicher [...]

Samstag, 5. Dezember 2009

“Donne, antifascismo e democrazia”

Samstag, 21. November 2009

Dalla memoria al futuro, ricordando Nilde Iotti Campagna nazionale dell’ANPI Interverranno: ELETTA BERTANI, MARISA OMBRA, MARISA RODANO, LIVIA TURCO Condurrà: CONCITA DE GREGORIO (direttore de l’Unità) Saranno presenti personalità del mondo politico, culturale e sindacale Sabato, 28 novembre 2009 • ore 15,00 Palazzo Valentini • Aula del Consiglio Provinciale • via IV Novembre, 119 • [...]

Keine Immunität für Berlusconi

Donnerstag, 8. Oktober 2009

Gestern hat das italienische Verfassungsgericht in Rom ein Gesetz für ungültig erklärt, das im letzten Jahr von Berlusconis Regierung erlassen wurde und den vier höchsten Staatsämtern Italiens die juristische Unantastbarkeit gesichert hatte. Es war nicht das erste Mal, dass Berlusconi seine Macht ausgenutzt hatte um Gesetzte zu verabschieden, die ihm politische und ökonomische Vorteile gebracht [...]

Für die Pressefreiheit

Sonntag, 4. Oktober 2009

Weit über 200.000 Menschen demonstrierten gestern in Rom für die Pressefreiheit, die in einem demokratischen Staat ja eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein sollte. Aber Ministerpräsident Berlusconi scheint das nicht so zu sehen. Er hatte die Demonstration als eine “absolute Farce” bezeichnet, denn es gäbe ja immer noch Programme, die ihn kritisierten und in den Schmutz ziehen [...]

Ministerpräsident gegen Staatspräsident

Freitag, 6. Februar 2009

Sterbehilfe wird in Italien zur Staatskrise Der Streit um die Sterbehilfe für eine italienische Komapatientin wird zum Politikum auf höchster Ebene. Staatspräsident Napolitano will seine Unterschrift unter einem Eildekret der Regierung Berlusconi verweigern. Im Fall einer seit 17 Jahren im Wachkoma liegenden Italienerin hat sich der italienische Staatspräsident Giorgio Napolitano geweigert, die gewährte Sterbehilfe im [...]

Prohibitionismus und Sperrstunde in Rom

Montag, 19. Januar 2009

In letzter Zeit ist es in der Altstadt, besonders am Campo de Fiori, immer mal wieder zu sehr unschönen Szenen gekommen. Angefangen mit pöbelnden Trunkenbolden über heftige Prügeleien bis zur Messerstecherei. Bürgermeister Alemanno will dem jetzt Abhilfe schaffen und hat zwei Ordinanzen erlassen: die erste verbietet den Alkoholverkauf außer Haus in der Altstadt nach 21 [...]

Streik in Fiumicino – Bird Strike in Ciampino

Dienstag, 11. November 2008

Gestern war auf beiden römischen Flughäfen der Teufel los. In Fiumicino wurden aufgrund eines wilden Streiks von Alitalia-Mitarbeitern viele Flüge gestrichen. In den nächsten Wochen werden weitere Streiks folgen, denn die Situation der Beschäftigten der italienischen Fluggesellschaft ist alles andere als geklärt. Näheres in der Financial Times – Deutschland und im Standard. In Ciampino musste [...]