Mit Kindern oder Babys nach Rom reisen

Die Reise mit Kleinkindern kompliziert sich häufig dadurch, dass man außer dem “normalen” Reisegepäck auch noch all das mitnehmen muss, woran das Kind gewöhnt ist, angefangen vom Kinderwagen oder Buggy.
Dazu kommt, dass nur die wenigsten Ferienwohnungen mit Babybetten oder gar Hochstühlen ausgestattet sind.
Dafür gibt es jetzt in Rom eine Lösung: Travelbaby ist der erste italienische Anbieter, der durch den Verleih von Kinderwagen und -betten und jeder Art von Babyausstattung eine stressfreie Reise ermöglicht, ohne dass Kind auf den gewohnten Komfort verzichten muss.
Außer Kinderwagen und Buggys giebt es Babytragen, Laufgurte und sogar Fahrräder und Spielzeug für die Kleinen zu mieten und es können zusätzlich auch Windeln oder andere Gebrauchsartikel über die Homepage von Travelbaby bestellt und gekauft werden. Anlieferung erfolgt an die Adresse der Unterkunft oder am Flughafen oder Bahnhof.

Hinterlasse ein Kommentar